HOCHSCHULE RHEIN-WAAL KAMP-LINTFORT

BILDUNG UND FORSCHUNG, VERWALTUNG

Neubau Hochschule Rhein-Waal, Kamp-Lintfort

Zentrales Anliegen des Entwurfs ist die maßstäbliche Integration der neuen, für ca. 2.000 Studierende ausgelegten Hochschule in die kleinstädtische Struktur Kamp-Lintforts und deren Öffnung zur Innenstadt. Auf dem ehemaligen Gelände der Ruhrkohle AG entstanden zentrumsnah vier zwei- bis dreigeschossige Neubauten, die einen klar gefassten zentralen Platz ausbilden. Im Norden des Campus kennzeichnet ein quadratischer Baukörper mit den Funktionen Hörsaalzentrum und Bibliothek den Kopf der Hochschule. Im Süden ist die Baukörperstruktur zu der sich anschließenden studentischen Wohnbebauung offen gestaltet. Die zentralen Einrichtungen, wie Mensa, Bistro, Bibliothek sowie Hörsaalzentrum mit Foyer- und Ausstellungsbereich, sind im Nordwesten des Campus gelegen und orientieren sich zur Mitte des Campus. Ihnen gegenüber befinden sich die Baukörper für die Fakultät Kommunikation und Umwelt.

 

Hochschule Rhein-Waal Standort Kamp-Lintfort

 

Hochschule Rhein-Waal Standort Kamp-Lintfort

 

Hochschule Rhein-Waal Standort Kamp-Lintfort

 

Hochschule Rhein-Waal Standort Kamp-Lintfort

 

Hochschule Rhein-Waal Standort Kamp-Lintfort

 

Projektdetails

Bauherr Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW, Niederlassung Duisburg
Architekt | Generalplaner pbr Planungsbüro Rohling,
Michael van Ooyen Architekt BDA
Mitarbeiter Angelika Austin, Oliver Droop, Birgit Druyen, Corinne Max
Bruttogeschossfläche 19.055 qm
Bruttorauminhalt 80.429 cbm
Baukosten 50 Mio Euro
Fotografie Klemens Ortmeyer, Hannover
Auszeichnung Wettbewerb, 1. Preis
Iconic Award 2014, Auszeichnung Guter Bauten 2014, Auszeichnung vorbildlicher Bauten NRW 2015, German Design Award 2016
Veröffentlichungen Kundenmagazin BLB.NRW 03/10,
architektur + technik Fassaden 2014/15, Ausgezeichnet, Iconic, Auszeichnung vorbildlicher Bauten NRW 2015, Bricks | Ziegel Jahrbuch 2015, CUBE Magazin 01/2015, db Deutsche Bauzeitung 06/2015, Architektur,  NRW 2015, Forschungs- und Laborbauten Ernst & Sohn Special 04/2016