Neuigkeiten aus unserem Büro

Hier informieren wir Sie über Neuigkeiten aus unserem Büro. Klicken Sie einfach auf einen Artikel und erfahren Sie mehr.

Baubeginn an der Mariengrundschule in Kapellen

Die Umsetzung der Sanierung und Erweiterung der Mariengrundschule in Geldern-Kapellen erfolgt in zwei Abschnitten: Da der Schulbetrieb ungehindert weiter durchgeführt werden muss, wird zunächst die Erweiterung erstellt, sodass die Schule voraussichtlich im Herbst 2021 in den Neubau zieht und den Altbau für die Sanierung frei macht, deren Fertigstellung für den Sommer 2022 geplant ist. Bauherr ist die Gelderner Bau Gesellschaft mbH.

Trotz des sehr engen Vergabezeitraums und der aktuell sehr hohen Auftragslage auf Seiten der Handwerkerschaft konnten nun die ersten Ausschreibungen für die Baumaßnahme erfolgreich platziert werden. Während bereits in den Osterferien 2020 die Schadstoffsanierung des Schulhofes durchgeführt wurde, beginnen nun die Rückbauarbeiten des ehemaligen Hausmeisterwohnhauses und des Sanitärtraktes, unmittelbar gefolgt von den Erd- und Gründungsarbeiten des Neubaus.

Baubeginn für ersten Bauabschnitt am RWB

Die Sanierung und Erweiterung des Robert-Wetzlar-Berufskollegs in Bonn - Projektgesamtvolumen von ca. 22,5 Mio Euro - geht in die Ausführungsphase. Da es sich bei der Berufsschule mit über 2.300 Schülern und ca. 160 Lehrern um eines der größten Berufsschulen der Stadt Bonn handelt, ist eine Umsetzung der Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten im laufenden Schulbetrieb nur in Abschnitten möglich: 3 Bauabschnitte sind vorgesehen, die Fertigstellung aller Maßnahmen ist für den Sommer 2023 geplant, Bauherr ist das Städtische Gebäudemanagement der Stadt Bonn.

Nach erfolgreicher Submittierung und Beauftragung aller ausführenden Gewerke des ersten Bauabschnitts - Sanierung des Bauteils C sowie Errichtung des Neubaus - sowie der bereits erfolgten Freiräumung des Bestands wurden nun ca. 400 m Bauzaun aufgestellt, um die beiden parallelen Baustellen auf dem Schulgelände vorbereiten zu können. Begonnen wird mit im Bestand mit der Gerüststellung und Schadstoffsanierung, unmittelbar gefolgt von Abbruch- und Dachabdichtungsarbeiten. Die Arbeiten am Neubau - der zweiten Erweiterung des RWB - beginnen mit dem Rückbau der Außenanlagen und dem Erstellen der Baugrube.

Aus unserem Büro übernimmt Olaf Kleikemper die Objektüberwachung.

Virgina-Satir-Schule, Kevelaer

Auf Beschluss des Rates der Wallfahrtsstadt Kevelaer sollen in der ehemaligen Virginia-Satir-Schule unter einem Dach ein neues Jugendzentrum, eine Jugendberufsagentur zur Beratung beim Übergang Schule Beruf sowie Beratungseinrichtungen des Jugendamtes Platz finden. Außerdem sollen der Jugendelternbeirat der Stadt und auch generationenübergreifende Gruppen, wie z.B. der Seniorenbeirat oder "Senioren Aktiv" hier Raum finden.

Um das Bestandsgebäude funktional, energetisch und technisch auf den heutigen Stand zu heben, ist voraussichtlich eine Kernsanierung erforderlich. Ebenfalls wird durch den Einbau eines Aufzugs die Barrierefreiheit hergestellt. Die Maßnahme "Bau einer zukunftsorientierten offenen Jugendeinrichtung mit angeschlossenen pädagogischen Diensten und einer Jugendberufsagentur zur Beratung und Vermittlung im Übergang Schule und Beruf" wird im Rahmen des Investitionspakts Soziale Integration im Quartier NRW 2019 mit Landes- und Bundesmitteln gefördert. 

Unser Büro wurde im Mai 2020 mit den Planungsleistungen für den Umbau und die Sanierung auf der Grundlage einer europaweiten Ausschreibung beauftragt. Bauherr ist das Gebäudemanagement der Wallfahrtsstadt Kevelaer. Wir freuen uns sehr, mit einem weiteren Projekt die vertrauensvolle Zusammenarbeit fortführen zu dürfen.

Büro Karriere /

Neu im Team

Seit Anfang Juni 2020 gehört Eileen Vennhoff als neue Auszubildende zu unserem Team und verstärkt die Planungsabteilung. Frau Vennhoff kann bereits auf ein erfolgreiches erstes Ausbildungsjahr zurückblicken, aufgrund der räumlichen Nähe unseres Büros zu ihrem Wohnort hat sie für die zweite Hälfte ihrer Ausbildung zu uns gewechselt.

Wir freuen uns auf die gute Zusammenarbeit.

Gewerbe Verwaltung /

Blecherhof im neuen Gewand

"Vom Dornröschenschlaf gleich mitten ins 21. Jahrhundert". So berichtete die Ausgabe CUBE Inspire Coworking 2019 über den fertiggestellten Blecherhof in Korschenbroich, in dem nun moderne Arbeits- und Präsentationsräume für die Zoll : GmbH entstanden sind.

Karriere Neuigkeiten /

AusBildung Messe 2019

Die dritte Straelener Ausbildungsmesse findet am Samstag, dem 05.10.2018 in der bofrost*Halle, also mitten im Schulzentrum der Stadt Straelen statt. In der Zeit von 09.30 - 14.00 Uhr informieren über 50 Unternehmen über das Ausbildungsangebot in Straelen. Wir sind wieder dabei und bieten Informationen zum Ausbildungsberuf Bauzeichner (Hochbau).

Marienschule

Die Marienschule im Gelderner Ortsteil Kapellen wird saniert und erweitert. Am Freitag, dem 10.05.2019 wurde der Architektenvertrag für die Objektplanung unterschrieben. Zur Vertragsunterzeichnung erschienen neben den Architekten Oliver Droop und Michael van Ooyen der Geschäftsführer der Gelderner Bau Gesellschaft Thomas Mutz und der Bürgermeister der Stadt Geldern, Sven Kaiser.

Neuigkeiten /

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Liebe Bauherrn, Planungspartner und Handwerker,

seit der Gründung meines Büros vor 28 Jahren entwickeln wir mit Ihnen und für Sie maßgeschneiderte Lösungen. Bei der erfolgreichen Umsetzung der privaten, öffentlichen oder gewerblichen Bauaufgaben stehen mir in meinem Büro kompetente Mitarbeiter zur Seite. 

Seit 8 Jahren werde ich von meinem Kollegen Oliver Droop unterstützt, mit dem ich in allen Bereichen eng zusammenarbeite. Mit der Gründung einer Partnerschaftsgesellschaft wird die Kooperation mit Herrn Droop ab dem 01.01.2019 auf ein neues Fundament gestellt. 

Gemeinsam werden wir unter einer neuen Firmierung die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen, für die ich mich zum Jahresausklang herzlich bedanke, fortsetzen. 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir mit dem gesamten Team ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Gewerbe Verwaltung /

Neubau der Firma VOORTMANN GmbH & Co. KG in Issum

Der Kölner Architekturphotograph Jens Willebrand hat für uns den im letzten Jahr fertiggestellten Neubau für die VOORTMANN GmbH & Co. KG dokumentiert.

Die Firma ist ein Spezialist für Steuerungs-, Druckluft-, Verlade- und Sprühsysteme. In der Pneumatik, Druckluft, Hydraulik, Elektrotechnik, Verlade- und Sprühtechnik vereint die Firma VOORTMANN Anlagenbau, Dienstleistungen sowie Handels- und Ersatzteilgeschäft unter einem Dach am Standort Issum. Zusätzlich bietet die Firma VOORTMANN ihren Kunden Unterstützung durch technische Weiterbildungen im Bereich Hydraulik, Pneumatik und Elektrotechnik an der VOORTMANN Akademie.

Freuen Sie sich auf die Photos von Jens Willebrand, die wir Ihnen auf unserer Projektseite präsentieren.

Gemeindezentren und Kultur /

Spatenstich in Kevelaer

Unter prominenter Beteiligung der Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks fand der erste Spatenstich für die Errichtung des neuen Mehrzweck- / Kursschwimmbeckens am bestehenden Hallenbad statt.

Im Februar 2016 hat die Wallfahrtsstadt Kevelaer die erfreuliche Nachricht erhalten, dass sie Bundesfördermittel aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm für Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen erhalten wird. Damit waren die Voraussetzungen für die Realisierung der in konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Bäderverein und der Stadt Kevelaer entwickelten Planung gegeben.

Mensa mit dem Iconic Award 2017 ausgezeichnet

Bereits zum zweiten Mal wird ein Projekt aus unserem Büro mit dem Iconic Award ausgezeichnet. Nachdem der Rat für Formgebung 2015 die in Zusammenarbeit mit der per AG Planungsbüro Rohling realisierten Neubauten für die Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort auszeichnete, geht der Iconic Award 2017 jetzt nach Straelen. Mit der Auszeichnung würdigt der Rat für Formgebung die gestalterische Qualität der neuen Mensa im Schulzentrum.

Wettbewerbserfolg Märkische Schule Bochum-Wattenscheid

Die Stadt Bochum lobte für den Neubau einer Dreifachturnhalle und einer Mensa einen Wettbewerb aus. Für die Teilnahme am Wettbewerb haben wir uns in einem Generalplanerteam zusammen mit dem Ingenieurbüro Temmen VDI (TGA) aus Rheine und Tebartz Ingenieure (Tragwerk) aus Geldern in einem Auswahlverfahren qualifiziert. Unser Wettbewerbsbeitrag erhielt eine Anerkennung.

Tag der Architektur 2017

Tag der Architektur 2017: „Architektur schafft Lebensqualität“ Straelens neue Mensa für Besucher geöffnet Ein unmittelbares Architektur-Erlebnis bietet auch in diesem Jahr wieder der „Tag der Architektur“, der sich zum 22. Mal jährt. Am 24. und 25. Juni 2017 werden genau 326 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks in 140 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für Besucher geöffnet sein. Interessierte sind eingeladen, sich von Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern die neuen oder erneuerten Bauten vorstellen zu lassen. „Architektur beeinflusst unser Leben und unsere Lebensqualität jeden Tag“, erläutert Ernst Uhing, der Präsident der Architektenkammer NRW. „Am Tag der Architektur stellen Architekten und Stadtplaner ihre Ideen und Konzepte am gebauten Beispiel vor und laden Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch ein.“
Gewerbe /

Spatenstich für Neubau der Firma Voortmann

Mit dem Spatenstich, ist in Issum der Startschuss für den Neubau des Betriebsgebäudes der Firma Voortmann gefallen. Das Unternehmen wurde von Freddy und Jutta Voortmann vor 30 Jahren in Issum gegründet. Seitdem ist das Unternehmen durch die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und den Zukauf von Firmen kontinuierlich gewachsen. Mit dem Neubau werden die jetzt auf drei Standorten verteilten Funktionsbereiche zusammengefasst und die Betriebsabläufe neu geordnet. Der geplante Neubau wird in der Qualität KfW 55 errichtet.
Bildung und Forschung /

10. Architekturquartett NRW

Mit der Veranstaltungsreihe „Architekturquartett NRW“ lädt die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen nun schon seit einigen Jahren zum gepflegten Architekturdiskurs ein. Bewusst werden dabei nicht nur Fachleute in die Diskussionsrunde auf der Bühne gebeten. Das lebendige Gespräch auf der Bühne zwischen Fachleuten und interessierten Laien soll den Architekturdiskurs in der breiten Öffentlichkeit anregen. Diskutiert werden jeweils drei Projekte zu einem übergeordneten Thema. Während bei einer Sonderausgabe des Architekturquartetts am 27.08.2015 die Grundschule in der Rolandstraße im Zentrum der Diskussion stand, wird nun die Hochschule Rhein-Waal vorgestellt.

Wettbewerbserfolg Neubau KITA und Begegenungsstätte Dormagen

 
Der Schulstandort im Dormagener Stadtteil Horrem soll zur Zukunftssicherung mit dem pädagogischen LernOrt Konzept aufgewertet und mit einem ergänzenden Begegnungszentrum als Treffpunkt und Aktionsraum für die Bewohner des Stadtteils bereichert werden. Zu diesem Zweck lobte die Stadt Dormagen einen Architektenwettbewerb aus. Das in Zusammenarbeit mit Patrick Lehn Architekten BDA aus Kevelaer entwickelte Konzept wurde mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Gemeindezentren und Kultur /

Fertigstellung Neubau Mensa

Im Schulzentrum der Stadt Straelen ging die neue Mensa termingerecht zum Schulbeginn in Betrieb. Entlang der Fontanestraße ist ein Baukörper mit hellen, lichtdurchfluteten Räumen entstanden, der sich zum Schulcampus hin öffnet. Mit dem Neubau hat auch die Stadthalle ein neues Erscheinungsbild, einen neuen Zugang und großzügige WC-Anlagen erhalten.
Neuigkeiten Wohnen /

Richtfest in St. Tönis

Unmittelbar am historischen Kirchplatz, auf dem Gelände der alten Schule (Ahl Scholl) errichtet die Bauunternehmung Tecklenburg aus Straelen 36 hochwertige Eigentumswohnungen. Das Projekt ist das Ergebnis eines Investorenwettbewerbs. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.
Neuigkeiten /

Willkommen auf der neuen Homepage!

Mit Hochdruck haben wir an unserer neuen Homepage gearbeitet, die wir heute online gestellt haben. Wir hoffen, dass Ihnen das neue Layout, die bildschirmfüllenden Fotos und die vielen Informationen gefallen werden. Unter der Rubrik "Projekte" zeigen wir Ihnen zunächst nur Gemeindezentren und Kulturbauten, Schul- und Hochschulbauten, Bauten für die Feuerwehr und den Rettungsdienst sowie Verwaltungsbauten. In Planung sind weitere Projektkategorien für die Bereiche Wohn- und Gewerbebauten. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unserer neuen Homepage und freuen uns auf Ihre Rückmeldung!  
Bildung und Forschung /

Neuer Aufzug für das Robert-Wetzlar-Berufskolleg in Bonn

Im laufenden Schulbetrieb wurde ein neuer Aufzug im Luftraum des zentralen Treppenhauses des Robert-Wetzlar-Berufskolleges installiert, der die zueinander versetzten Geschosse barrierefrei miteinander verbindet. Eine verglaste Fuge im Schacht ermöglicht Blicke durch den freistehenden Schacht, der über Stahlbrücken an die Geschossdecken angebunden ist. Die Baumaßnahme ist Teil einer umfassenden Sanierungsmaßnahme, zu der auch die 2014 fertiggestellte Erweiterung des Berufskollegs gehört.
Büro /

Kochwerkstatt

Kochwerkstatt Zum Jahresausklang stellte das Büro Michael van Ooyen Architekt BDA in der Kochwerkstatt von Roger Achterrath seine Fertigkeiten am Herd unter Beweis. Unter fachlicher Anleitung wurde mit viel Leidenschaft und Freude ein umfangreiches Menü kreiert. Es war ein schöner Abend, der vielfältige Anregungen für den heimischen Herd bot.
Bildung und Forschung /

GERMAN DESIGN AWARD 2016

German Design Award 2016 Der neue Campus der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort wurde vom Rat für Formgebung mit dem internationalen German Design Award 2016 ausgezeichnet. Nach dem Iconic Award 2014, der Auszeichnug Guter Bauten 2014 und der Auszeichnung vorbildlicher Bauten NRW 2015 ist damit das Quartett perfekt!
error: Content is protected !!